Maße und Technische Daten der DO 228
-direkt aus dem Pilot´s Handbook

tec.jpg (29552 Byte)

Die Maße der DO 228

SpannweiteTragfläche: 16,97 m
Flächengröße                : 32,0 m
2
Spannweite Höhenruder : 6,45 m
Länge         : 16,56 m
Höhe           : 4,86 m
Radstand    : 3,30 m
Propellerdurchmesser : 2,69 m

Hier nun einige Details zu den DO 228:

                                       DO 228 LM            DO 228 LM 2 
                                          (57+01)                     (57+04)     
==========================================================================
Triebwerk                 TPE 331-5A-252D | TPE 331-10a-252D |

Hersteller                       Garrett                            Garrett 

max. Leistung            776 SHP=579 KW   776 SHP=579 KW 

Max. Geschwindigkeit     200 KTS                 223 KTS  

Max. Reiseflughöhe       12.000 ft                   12.000 ft  
(ohne Druckkabine!)

Max. Startgewicht        6.600 kg                      6.600 kg  

Max. Kraftstoffinhalt    2441 L/4251 Lbs        2441 L/4251 Lbs  

Kraftstoffverbrauch      600 Lbs/h                    600 Lbs/h     
(durchschnittlich ca.)

Zulässiger Außentemp-             -54°C bis +55°C
eraturbereich

Durchschnittliche
Abhebegeschwindigkeit    90 Kts            88 Kts       

Min. Startstrecke        ca. 600 Mtr       ca. 600 Mtr  

Min. Landestrecke        ca. 500 Mtr       ca. 500 Mtr 

Anmerkung zu den Start- bzw Landestrecken:

Die genannten Werte sind nur bei minimalem Luftfahrzeuggewicht zu erreichen, 

In den DO 228 LM sind jeweils 2 zusätzliche Beobachtersitze eingebaut.

Die DO 228 LM können maximal 5:30 Stunden in der Luft bleiben. 

Die durchschnittliche Reisegeschwindigkeit beträgt 200 Kts, daraus ergeben sich in etwa folgende Reichweiten:

DO 228 LM (57+01, 57+04) max. Reichweite ca. 1.100 NM (2030 KM)

Sonstiges :

Ach ja, das Einsatzgebiet der LT's: Europa, wo die Marine uns braucht, d.h. von Island bis zum Nordkreis, der gesamte Mittelmeerraum und zunehmend auch die Oststaaten Litauen, Estland, Ukraine. Wir waren mit den alten DO 28 Öljägern allerdings auch schon während des Golfkrieges in Bahrain.

Daten und Erklärungen : Hütti :-)